Massagen- & LebensRaumAtelier

Körper- & Energiearbeit


13
No
Lasst es schwingen
13.11.2013 15:51
Kennt Ihr die Phonophorese?

Das ist die Arbeit mit Stimmgabeln, bzw. der Schwingung.
Sie wird oft auch Tonpunktur genannt da die Stimmgabeln oft in die Akupunk...turpunkte gesetzt werden um mit einem Dominoeffekt die Zellen in ihre optimale Schwingung einzustimmen - diese Schwingung setzt sich dann über die angrenzenden Zellen immer weiter fort.

Was kann die Phonophorese noch?
Der Einsatz ist vielfältig wie die 25 Basisgabeln schon vermuten lassen. Dabei werden die angesprochenen Themen den 5 Elementen der TCM zugeordnet und über die entsprechenden Schwingungen gearbeitet.

Als Beispiel nehme ich mal die Holzgabel - das platonische Jahr mit einer Schwingung von 172,06 Hz .... zum Element Holz gehören Sehnen, die Leber und die Augen mit den Emotionen Zorn und Wut um ein paar Stichworte zu geben.
Mit dieser Stimmgabeln lassen sich wunderbar Muskeln entspannen - der Klient bemerkt oft ein Kribbeln oder sich ausbreitende Wärme. Wunderbar ist sie zur Selbstanwendung geeignet um gestautes Leberchi wieder in Fluss zu bringen ..... bei gereizter Stimmung oder/und Kopfschmerz.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten sind unter anderem:
Chakrenausgleich
Arbeit am inneren Kind
Urvertrauen
Lebenslust
Tinnitus
Loslassen
Ausgleich der Gehirnhälften
Spannungsfelder im Gesicht
Selbstliebe
ADHS
Schlafstörungen
Konzentrationsstörungen
Narbenentstörung
Fitness
usw.
 
Angebot für Pflegebedürftige

Kommentare